Briefing

Den Podcast 7 Gute Gründe gibt es seit November 2018. Ziel des Podcasts ist insbesondere, Themen und Aufgaben des Roten Kreuzes sichtbar zu machen, die nicht so Fokus stehen wie beispielsweise Erste Hilfe und Rettungsdienst. Für Rotkreuzler:innen aber auch für Menschen, die sich (noch) nicht im Roten Kreuz engagieren.

Auf dieser Seite sammle ich Informationen für Gäst:innen, die zum ersten Mal dabei bzw. in einem Podcast sind. Auch für Wiederholungstäter:innen lohnt sich der Besuch natürlich.

Duzen oder Siezen

Im Roten Kreuz ist man oft schnell per Du. Aber nicht immer. Für unser Gespräch würde ich gerne zum “Du” wechseln, falls wir uns nicht eh schon duzen. Warum? Ich finde, dass so eine andere Gesprächsatmosphäre entsteht und die Zuhörer:innen so näher an uns ran rücken können.

Allgemeine Informationen zur Aufzeichnung

Die Podcastepisoden folgen meistens diesem Aufbau:

  1. Intromusik
  2. Begrüßung
    1. Zusammenfassung unseres Gesprächs
    2. ggf. Termine aus der Rotkreuzwelt
    3. ggf. Zusatzinformationen wie die Rubrik “Rotkreuzereignis des Monats”
  3. Unser Gespräch
    1. Erst kommen ein paar Fragen zu deiner Person und deinem Rotkreuzbezug. Du darfst so viel oder wenig erzählen, wie du willst.
    2. Danach sprechen wir über das vereinbarte Thema.
  4. ggf. Abspann
    1. Aufruf an die Hörer:innen Feedback zu geben.
    2. Hinweis darauf, wie man mich per E-Mail oder Soziale Medien kontaktieren kann.

Der Podcast ist ein Hobby, deswegen versuche ich Aufwand zu reduzieren. Das betrifft insbesondere die Nachbearbeitung des Gesprächs. Deswegen veröffentliche ich unser Gespräch normalerweise genauso, wie wir es aufgenommen haben. Das heißt: Deine und meine Denkpausen, “Ähms” und “Hmms” bleiben drin.

Wenn du während einer Antwort merkst, dass du etwas sagst, was nicht öffentlich werden sollte oder du einfach mit deiner bisherigen Antwort unzufrieden bist, brich bitte deine Antwort ab und gib mir sofort Bescheid. Ich stelle dir die Frage dann einfach nochmal und du kannst anders antworten. Die vorherige Antworte markiere ich und schneide sie in der Nachbearbeitung raus.

Ansonsten bleibt das Gespräch wie es ist. Den fertigen Beitrag schicke ich grundsätzlich nicht vor Veröffentlichung zu. Eine Autorisierung/Freigabe durch dich, wie es bei schriftlichen Interviews üblich ist, erfolgt nicht.

Checkliste

  1. Ruf bitte an, wenn dir kurzfristig etwas dazwischen kommt. Meine Telefonnummer findest du im Impressum.
  2. Auf der Webseite stelle ich auch die Gäst:innen vor. Ich würde mich freuen, wenn ich auch für dich einen kleinen Eintrag anlegen darf und du mir dafür ein Foto von dir unter https://c.krumsdorf.org/s/Y5bXCGZJSJFs57f hochlädst.
  3. Wenn wir nicht vor Ort aufzeichnen:
    1. Hast du ein Headset für deinen PC/Laptop? Wenn nicht, melde dich bitte rechtzeitig bei mir, dann kann ich dir ein Leihgerät mit USB-Anschluss zuschicken.
    2. Verbinde deinen PC/Laptop am besten per Kabel (statt WLAN) mit dem Internet, dann ist die Verbindung deutlich stabiler.
    3. Suche dir einen ruhigen Raum für Aufnahme aus, in dem du während der Aufzeichnung alleine sein kannst und nicht gestört wirst.
    4. Es wäre gut, wenn dein Raum nicht zu sehr hallt, weil das im Nachhinein nicht aus der Aufnahme entfernt werden kann. Grob gesagt: Je voller ein Raum ist und je mehr an den Wänden hängt oder davor steht, desto weniger Hall entsteht. Das können beispielsweise Polstermöbel, Teppiche, offene statt geschlossene Schränke oder auch Raumtrenner und Pinnwände sein.
    5. Für die Aufzeichnung nutze ich die Software Studio-Link.
      1. Du brauchst neben deinem Headset nur einen Webbrowser wie Firefox, Safari, Chrome oder Internet Explorer.
      2. Gehe bitte auf https://my.studio.link/quick/insohr und folge der Anleitung:
        1. Lasse bitte den Zugriff auf dein Mikrofon zu.
        2. Gib bitte deinen Namen ein.
        3. Wähle dein Headset aus und führe den “Echo Test” aus.
        4. Wenn dieser erfolgreich war, klicke bitte auf “Call”. Damit landest du direkt bei mir im Studio.
        5. Drücke bitte auf “RECORD”, wenn ich dir Bescheid gebe.
    6. Bitte lade nach dem Gespräch deine lokale Aufnahme runter (Liste “Recordings”) und anschließend unter https://c.krumsdorf.org/s/Y5bXCGZJSJFs57f hoch.

Du hast Fragen? Dann melde dich bitte bei mir.